Fahrsicherheitsprogramm Feuerwehr

Im Jahr 2000 wurden durch den Deutschen Verkehrssicherheitsrat zwei Kameraden unseres Landkreises zu Moderatoren für Fahrsicherheitsprogramme Feuerwehr ausgebildet.

Diese Ausbildungsmaßnahme erfolgte auf eine Initiative und Finanzierung der DaimlerChrysler AG "Mercedes Benz - Partner der Feuerwehr" für Feuerwehren des Landes Brandenburg. Nach dem mit Erfolg absolvierten Lehrgang ließen die Kameraden Veith Knoppe und Holger Neumann nicht locker und fanden im Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz sowie auch beim Kreisfeuerwehrverband offene Ohren. Die größte Klippe bestand darin, die Finanzierung sicherzustellen.

Am 04. April des Jahres 2001 organisierten beide Ausbilder gemeinsam mit dem Sachgebiet und dem KFV, sowie dem Landesfeuerwehrverband und DaimlerChrysler eine Informationsveranstaltung Fahrsicherheitsprogramm Feuerwehr auf dem EurospeedwayLausitz. Eingeladen wurden neben Innenministerium, Landesbrandmeister, Landesschule, Landtagsabgeordnete auch alle Kommunalen Entscheidungsträger, wie Landrat, Bürgermeister der Städte und Gemeinden, Träger des Rettungsdienstes und andere. Nachdem den Entscheidungsträgern die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen erläutert und vorgeführt wurden war der Tag ein voller Erfolg und im Ergebnis die Finanzierungen der Lehrgänge gesichert.

Von da an werden jährlich 4 Lehrgänge auf dem EurospeedwayLausitz durchgeführt. Alle Lehrgangsplätze sind immer zu 100% ausgebucht, was den Erfolg dieser Maßnahmen darstellt. In der Zwischenzeit konnten 4 weitere Kameraden als Moderatoren ausgebildet werden.

Aktuelle Fahrsicherheitsprogramme Feuerwehr werden auf dem EurospeedwayLausitz durchgeführt.