14. September 2018 / 10:09
Autor:  Fred-Hagen Karzenburg

Voller Erfolg der Kreisjugendfeuerwehr

Mannschaften aus dem Landkreis OSL dominierten die Landesmeisterschaften

Das vergangene Wochenende stand für einige Jugendfeuerwehren aus unserem Landkreis ganz im Zeichen der Landesmeisterschaft in den Pokaldisziplinen.

In Seelow (Märkisch – Oderland) trafen sich 54 Teams aus dem ganzen Land Brandenburg, um ihre Besten in der Gruppenstafette, der 5 x 80 m – Feuerwehrstafette sowie im Löschangriff – nass zu küren. Allein unsere Kreisjugendfeuerwehr entsandte 8 Mannschaften in den spannenden Kampf um die begehrten Pokale.

Nach spannenden Läufen, unter Mitfiebern mehrerer angereister Eltern und Kameraden aus den jeweiligen Feuerwehren zeigte sich einmal mehr die große Klasse der WettbewerbsteilnehmerInnen aus unserer Region.

Es gelang, was es noch nie in der 27 – jährigen Geschichte der Landesjugendfeuerwehr gab – alle vier zu vergebenden Landesmeistertitel gingen an Nachwuchsfeuerwehrleute aus unserem Landkreis! Packende Wettbewerbe sah diese Meisterschaft, das Bangen und Zittern um jede Zehntel- und sogar Hundertstelsekunde stand vielen ins Gesicht geschrieben. Und so erwartete man mit Spannung die Siegerehrung am Sonntagvormittag. Der Jubel bei den Gruppen aus Bronkow (Mädchen Altersklasse 10 – 14 und Mädchen Altersklasse 15 – 18) und Groß Lübbenau (Jungen Altersklasse 10 – 14 und Jungen Altersklasse 15 – 18) war groß, als sie jeweils bis zur Nennung von Platz 2 noch nicht aufgerufen wurden. Somit wurde allmählich immer klarer, dass alle vier zu vergebenden Landesmeistertitel für die nächsten zwei Jahre in unserem Landkreis sein werden.

Ein großes Lob zollte der Kreisjugendfeuerwehrwart Kamerad Fred – Hagen Karzenburg allen Wettbewerbern, aber noch mehr den beteiligten Jugendfeuerwehrwarten, Betreuern und Helfern, die oftmals im Hintergrund wirkend, zu diesem riesigen Erfolg beigetragen haben. Er dankte auch den sechs Wertungsrichtern aus OSL, die das gesamte Wochenende in Seelow zubrachten, um faire und gerechte Wettbewerbe zu gewährleisten. Ebenso fand er tröstende Worte für die vier Gruppen aus Zerkwitz (Mädchen AK 10 – 14: 7. Platz), Groß Radden (Jungen AK 10 – 14: 7. Platz), Groß Lübbenau (Mädchen AK 15 – 18: 6. Platz) undKemmen (Jungen AK 15 – 18: 8. Platz).

Das mittlerweile seit vielen Jahren bereitgestellte Erinnerungsgeschenk für jeden Teilnehmer – finanziert so wie auch alle Teilnehmerbeiträge durch den Kreisfeuerwehrverband OSL e. V. – , diesmal eine Powerbank für das schnelle Handyaufladen, fand bei allen großen Anklang und wurde von einigen sogleich in Betrieb genommen und sicherte somit die schnelle Verbreitung der tollen Ergebnisse bis in die Heimatorte.

Alle Ergebnisse im Downlaod

Foto: LJFw