15. November 2019 / 21:11
Autor:  Ho. Neumann

Landrat lädt zum Arbeitsgespräch

Bei sehr angenehmer Atmosphäre über die Zukunft der Feuerwehren im Landkreis beraten.

Landrat Siegurd Heinze hatte Vertreter des Vorstandes des Kreisfeuerwehrverbandes zu einem Arbeitsgespräch in sein Büro eingeladen. Diese Diskussionsrunde hat nun schon seit einigen Jahren Tradition.

Neben dem Landrat war die 1. Beigeordnete Frau Klug und Kreisbrandmeister Tobias Pelzer zugegen.

Diskutiert und Standpunkte erarbeitet wurden zu Fragen rund um die Jugendfeuerwehren, den weiteren Um- und Ausbau des FKTZ, die zukünftige Ausrichtung der Auszeichnungsveranstaltung mit den Ehrungen für Treue Dienste sowie anstehende Investitionen des Landkreises.

So stehen Mittel für die kurzfristige Beschaffung von Gerätschaften zur Bekämpfung von Großschadenslagen zur Verfügung. Noch im Jahr 2019 begonnen wird mit der Anschaffung von einem Wasserwagen zur Löschwasserheranführung, 2 Löschwasserfaltbehälter a 10.000 Liter, 1 Container für das Wechselladerfahrzeug Behandlungsplatz 25 sowie 3 Motorräder für den Einsatz als Kradmelder z.B. bei der Waldbrandbekämpfung.

Auch die Erarbeitung einer überarbeiteten Satzung des Kreisfeuerwehrverbandes waren ein Thema, zu welchem der Landrat die Unterstützung seines Hauses zusagte.

Foto: Ho. Neumann