22. Januar 2020 / 14:01
Autor:  Olaf Schulz

Staffelstab übergeben

Dank für langjähriges Engagement

Überraschung, Freude, aber auch Wehmut zeigte das Gesicht des Ehrenvorsitzenden des KFV OSL e.V. am Freitagabend in Klein Radden. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um Manfred Mrose nach 24 Dienstjahren als Ortswehrführer einen gebührenden Abschied zu verschaffen. "Und bis wenige Minuten vorher wusste er von nichts", verriet sein Nachfolger Matthias „Dachmatze“ Jurisch.

"Wenn jemand 24 Jahre so ein Amt bekleidet, muss er mit Ehre verabschiedet werden", lobte Bürgermeister Helmut Wenzel, um dann an gemeinsame Aufgaben zu erinnern. Besonders gehen der Umbau des Gerätehauses sowie die Anschaffung des LF8/6 als Ersatz für das altgediente LF 16-TS 8 W 50 auf Kameraden Mrose zurück.

Ebenso brachte es Stadtwehrführer Hartmut Wassermann auf den Punkt: Die Zeit, die Manfred in den Jahren als Ortswehrführer investiert hat, lasse sich schwer messen. Es waren unzählige Stunden. Doch die nahm Manfred gern in Kauf, denn seine Ambition war es stets, anderen Menschen zu helfen und für den Ort da zu sein.

Foto: O. Schulz